Verein für 
NADA-Akupunktur
Austria

National Acupuncture Detoxification Association 

IBAN: AT30 5600 0205 4103 7498 
BIC: HYSTAT2G (Hypo Steiermark)

Kontakt

Telefon
Tel: +43 677 - 62 62 26 02
Mittwoch: 15:00 - 17:00

E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Das Wichtigste auf einen Blick
Samstag, 17 November 2018

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie über unsere Arbeit informiert und abonnieren Sie unseren Newsletter.

A+ R A-

Das NADA-Protokoll – 2. Das Behandlungssetting

Es hat sich gezeigt, dass im Umgang mit schwierigen, ängstlichen und ambivalenten Menschen einige Modalitäten im Behandlungsablauf von besonderer Bedeutung sind, damit diese Therapie angenommen wird und diese Patienten Vertrauen in die Behandlung entwickeln können. Ein klar definierter Rahmen, in dem die Akupunktur stattfindet, ist wichtig.

Folgende Elemente des NADA Protokolls haben sich als günstig für den Behandlungserfolg erwiesen:

  • Die Behandlung findet in der Gruppe statt
  • Die Patienten sitzen
  • Die Behandlungszeiten liegen fest
  • Die Atmosphäre im Behandlungsraum soll non-konfrontativ sein
  • Jeder Patient wird akzeptiert
  • Patienten dürfen auch ohne Nadeln im Raum sitzen (um mal zu sehen, was passiert)
  • Patienten dürfen auch weniger als fünf Nadeln erhalten, wenn sie ängstlich sind
  • Beim Entzug sollte die Behandlung während der ersten beiden Wochen nahezu täglich stattfinden
  • Bei der Behandlung von psychischen Störungen kann unter Umständen auch nur eine Sitzung wöchentlich ausreichend sein.
  • Die Patienten trinken täglich einen Tee aus 6 Kräutern (NADA-Tee: schmeckt sehr angenehm und hat zugleich eine beruhigende Wirkung)

Weiter zu:

» 3. Die Akupunkturpunkte
» 4. Schlussbemerkung

Impressum       Datenschutzerklärung        Widerrufsrecht          Allgemeine Geschäftsbedingungen

© 2018 NADA-Akupunktur Austria